Sie sind hier

Abo

Spielgruppe

Den Wald hautnah erleben

Seit 20 Jahren gibt es die Wurzelzwärgli. Kinder ab zweieinhalb Jahren lernen den Wald, seine Pflanzen und Bewohner zu jeder Jahreszeit kennen.

Die Wurzelzwärgli in ihrem Element. Bild: bi

Beatrice Bill

Die Geheimnisse des Waldes entdecken und darin Neues ausprobieren. Spielzeuge selber suchen und basteln, balancieren, klettern, springen und damit den Körper fordern und die Umwelt erfahren – das sind die Ziele der Ganzjahres-Waldspielgruppen. Das Wetter und die Jahreszeiten sind hautnah spürbar, das Immunsystem wird gestärkt. Neue Freundschaften werden geknüpft, Auseinandersetzungen ausgetragen. Das alles bringt neue Erfahrungen ausserhalb der Familie. Die Kinder werden selbstständiger, bauen Vertrauen auf, werden selbstbewusster und ausgeglichener.

Essen vom Feuer
Seit zwanzig Jahren gibt es in Biel die Wurzelzwärgli-Waldspielgruppe. Gegründet wurde sie von Sabina Grupp zu einer Zeit, da niemand eine Ahnung hatte, was eine Waldspielgruppe war. Entsprechend schwierig gestaltete sich der Anfang, wurde mit den Jahren aber zu einem festen Bestandteil im Angebot der Klein- und Vorschulkinderbetreuung. «Das Schönste ist, wenn ehemalige Waldkinder uns besuchen», sagen die Gruppenleiterinnen Sabina Grupp und Patricia Allemand.

Kinder ab zweieinhalb Jahren bis zum Kindergarteneintritt erleben die Natur ein- bis zweimal pro Woche während drei bis vier Stunden in der Nähe der Schule Linde. Pro Mal werden bis zu 17 Kinder von drei Spielgruppenleiterinnen betreut. Die Kinder bringen ein gesundes und abfallarmes Znüni mit. Am Dienstag und am Freitag stellen die Leiterinnen ein knackiges Apéro bereit, und zusammen wird ein einfaches Mittagessen vom Feuer zubereitet. Zum Team zählen sechs Gruppenleiterinnen und vier Praktikanten.

Jüngere Geschwister der Waldkinder können bereits ab zwei Jahren teilnehmen. Und auch für die grösseren Vor- und Schulkinder (vier bis neun Jahre) gibt es Waldnachmittage: Sie starten nach den Herbstferien und finden alle zwei Wochen von 14 bis 17 Uhr statt.

Ein Fest für Gross und Klein
Ausgiebig gefeiert wurden die zwanzig Jahre Wurzelzwärgli am letzten Samstag mit den aktuellen und den ehemaligen Waldfamilien. Die Sandgrube Brügg bot dazu einen idealen Spiel- und Festplatz. Mit Ponyreiten, Theater, Singen, Basteln, einer spektakulären Feuerschau und vielem mehr konnten sich die Kinder und auch die Eltern vergnügen. Ein mobiler Foodstand sorgte fürs leibliche Wohl. Besonders freuten sich die Gruppenleiterinnen über drei ehemalige Waldkinder, die als Jugendliche zum Gelingen des Festes beitrugen: Jonas Scheidegger als Alphornbläser und Niklas und Nils Prescher als Jungimker mit ihrem Honigverkaufsstand.

Info: Schnuppertage: 30. April, 7. und 23. Mai, 4. und 7. Juni 2019. Info und Anmeldung: www.waldspielgruppe-biel.ch.

Nachrichten zu Biel »