Sie sind hier

Unfall

Autolenker nach Unfall verstorben

In Bern ist es am Dienstagnachmittag zu einem Selbstunfall gekommen. Der Autolenker wurde ins Spital gebracht, wo er in der Nacht auf Donnerstag verstarb. Dem Unfall dürfte ein medizinisches Problem vorausgegangen sein.

Symbolbild: Pixabay

Die Meldung zu einem Unfall auf der Bremgartenstrasse in Bern ging bei der Kantonspolizei Bern am Dienstag, 5. Februar, um 17:05 Uhr, ein. Aktuellen Erkenntnissen zufolge war ein Auto auf der Bremgartenstrasse vom Neufeld herkommend in Richtung Kreuzung Forsthaus
unterwegs, heisst es in der Medienmitteilung. Kurz nach der Ausfahrt des Kreisels Bremgartenstrasse/Länggasstrasse geriet das Auto links über die Gegenfahrbahn, touchierte ein entgegenkommendes Auto und prallte anschliessend am Strassenrand in einen Baum.

Der Lenker wurde durch ein Ambulanzteam vor Ort erstversorgt und danach in kritischem Zustand ins Spital gebracht, wo er in der Nacht auf Donnerstag, 7. Februar, verstarb. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 49-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Nach aktuellem Kenntnisstand dürfte dem Unfall ein medizinisches Problem vorausgegangen sein, heisst es weiter. Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen zu den genauen Umständen und zum Unfallhergang aufgenommen. pkb

Nachrichten zu Kanton Bern »