Sie sind hier

Abo

Ipsach

Der Seegemeinde liegt das Hallenbad am Herzen

Die Sanierung des Hallenbads in Ipsach ist mit 82 Prozent Ja-Stimmen angenommen worden. Das Resultat zeigt: Die Ipsacher wollen auch in Zukunft nicht auf ihr Bad verzichten.

Das Schwimmbad in der Schulanlage Ipsach wurde 1973 erbaut, macht auf den ersten Blick aber bis heute einen guten Eindruck. Susanne Goldschmid

von Carmen Stalder

Das Hallenbad im Primarschulhaus gehört seit fast einem halben Jahrhundert zu Ipsach – und soll es auch in Zukunft bleiben. Das hat die Stimmbevölkerung von Ipsach gestern überaus deutlich klar gemacht: Mit 82 Prozent Ja-Stimmen hat sie der Sanierung des Bades zugestimmt. 1053 Personen haben ein Ja in die Urne gelegt, 226 ein Nein. Die Stimmbeteiligung lag bei 44,16 Prozent.

«Dieses Resultat freut mich sehr», sagt Gemeinderätin Barbara Kradolfer (FDP). Sie habe zwar ein Ja erwartet, die so deutliche Zustimmung habe sie dennoch überrascht. «Das zeigt, wie wichtig das Hallenbad für die Ipsacher ist und wie intensiv es genutzt wird.» Gerade den Eltern von schulpflichtigen Kindern liege das Schwimmbecken am Herzen.

Nach fast 50 Jahren hat das Hallenbad in der Schule Ipsach das Ende seiner Lebensdauer erreicht. Zwar wurden in den vergangenen Jahren einzelne Bereiche der Technik saniert. Jedoch besteht mittlerweile ein hohes Risiko, dass einzelne Anlageteile aussteigen. Im Untergeschoss bei der Technik bröckelt der Beton, rosten die Armierungseisen und tropft es von der Decke. Das Bad hat gar mehrere undichte Stellen. «Man kann die Situation den Kindern einfach nicht länger zumuten», sagte die Gemeinderätin im Vorfeld der Abstimmung (das BT berichtete).

Ohne Sanierung hätte das Hallenbad geschlossen werden müssen. Dank dem Ja an der Urne nimmt die Gemeinde die Renovation nun rasch in Angriff. Nächstens werden die Arbeiten ausgeschrieben. Zwischen Juli und Dezember sollen die Sanierungsarbeiten stattfinden. Die Wiedereröffnung des sanierten Hallenbades ist für Februar 2020 vorgesehen.
 

Nachrichten zu Seeland »