Sie sind hier

Abo

Schwingen

Ohne Stucki: Bellacher siegt in Grenchen

Beim traditionellen Grenchner Rangschwinget kam es zwischen dem letztlich in sechs Gängen siegreichen Thomas Stüdeli und Marcel Kropf zum Schlussgang.

Symbolbild: Keystone

Rund 800 Zuschauer sahen in Abwesenheit der leicht angeschlagenen Favoriten Christian Stucki und Vorjahressieger Patrick Räbmatter den Sieg des Bellachers. Eidgenosse Remo Stalder aus Mümliswil wurde Zweiter, nach dem er zu Beginn mit dem Baselbieter Roger Erb stellte. Simon Stoll (Mümliswil) wurde Dritter, Erb wie der geschlagene Kropf Vierter. Es war ein Fest unter Solothurner. Die beiden besten Grenchner, Manual Traub und Jan Späti, rangierten sich auf dem siebten und achten Rang. Die teilnehmenden Seeländer waren alle im hinteren Bereich klassiert. Marc Schwab war als bester Seeländer am Ende Elfter. bmb

Nachrichten zu Aktuell »