Sie sind hier

EHC Biel

Bieler verlieren gegen die ZSC Lions

Der EHC Biel hat in der Tissot Arena mit 2:4 gegen die ZSC Lions verloren. Am Samstag geht es für die Bieler nach Fribourg zu einem weiteren wichtigen Kampf um die Playoff-Tickets.

Der EHC Biel im Einsatz.

Vor dem Spiel:

 

Nach dem Spiel:

 

 

Mehr im BT vom Samstag und im E-Paper


Biel - ZSC Lions 2:4 (1:1, 0:1, 1:2)
Tissot Arena. - 5755 Zuschauer. - SR Wiegand/Stricker, Castelli/Cattaneo.
Tore: 6. Chris Baltisberger (Herzog) 0:1. 9. Pouliot (Brunner, Riat, Ausschlüsse Moore, Schäppi) 1:1. 32. Suter (Noreau, Bodenmann) 1:2. 58. Rajala (Kärki, Forster/Ausschluss Pouliot!) 2:2. 59. Bodenmann (Cervenka/Ausschluss Pouliot) 2:3. 60. (59:28) Bodenmann (Cervenka) 2:4 (ins leere Tor).
Strafen: je 4mal 2 Minuten.
Biel: Hiller; Fey, Salmela; Kreis, Sataric; Moser, Forster; Petschenig; Riat, Pouliot, Rajala; Brunner, Neuenschwander, Künzle; Hügli, Fuchs, Kärki; Schmutz, Tschantré, Pedretti; Lüthi.
ZSC Lions: Flüeler; Klein, Phil Baltisberger; Noreau, Geering; Karrer, Marti; Sutter, Berni; Bachofner, Moore, Cervenka; Bodenmann, Suter, Hollenstein; Chris Baltisberger, Schäppi, Herzog; Miranda, Prassl, Hinterkircher.
Bemerkungen: Biel ohne Paupe, Diem (beide verletzt), Earl und Maurer (alle überzählig). ZSC Lions ohne Wick, Blindenbacher, Nilsson, Bachman (alle verletzt) und Petersson (überzählig). 13. Pfostenschuss Riat. 32. Hiller hält Penalty von Hollenstein. 59. (58:13) Timeout Biel. 58:38 bis 59:28 Biel ohne Torhüter.

Kommentare

oschti

Pouliot bringt zumindest Einsatz und etwas Emotionen (wenn auch leider zu oft mit negativen Auswirkungen). Was mich aber rasend macht, ist die scheinbare Teilnahmslosiggkeit und lasches Auftreten der fast kompletten Truppe. Allen voran Hilli, Gesichtsausdruck nach einem Treffer wie eine Schlaftablette, Körpersprache = 10%... aber was soll’s, der Rentenvertrag ist ja gesichert, der Rubel rollt, unabhängig davon, welche Leistung gezeigt wird. Was ich nicht checke ist, weshalb nicht weiterhin offensiv gespielt und damit den Stärken entsprochen wird?! Lieber mit Vollgas, Spektakel und wehenden Fahnen untergehen als wie mit diesem jämmerlichen defence first Gechraue!


Quorum

alle gegen Pouliot? Der Sündenbock wurde gefunden, alle anderen haben ja bis zum Umfallen gigabomastisch Hockey gespielt....


Biennensis

Fakt 1: Der Marc-Antoine Pouliot fällt dem EHC Biel mit seinen idiotischen Strafen nur noch zur Last! Fakt 2: Mal angenommen, der Marc-Antoine Pouliot würde beim heutigen Gastgeber (HC Fribourg-Gottéron) spielen, so könnten die Bieler von seine idiotischen Strafen auch nicht profitieren. Was also tun, wenn ein einziger Spieler die Schwächen des EHC Biel so schonungslos aufdeckt?!


jost.rindlisbacher

Werter peschenelly , ich habe längst gemerkt ,das es im Stadion sehr sehr laut ist. und ich bin mir nicht zu schade und mir im Baucenter Ohren Lärmmschutz gekauft ,ja und Trage sie auch.


jost.rindlisbacher

Wenn ich als selbsternannter nicht Hockey Experte, selber feststellen muss das das eine sehr schlechte Vorstellung des EHC Biel war, ja dann ist wohl was dran. Zudem Herr Steinegger / Villard verkaufen Sie Marc Antoinne Pouliot sofort an Lugano / Zug / Bern / ZSC / oder sonst an einen Dorfverein, Denn Dieser Typ , mit seinen absolut unnötigen Strafen kurz vor Ende der Partie , hat die Niederlagen gegen Bern und den ZSC zu verantworten . Flasche leer , habe fertig , ( Jovanni Trapatoni )


peschenelly

Ausser gesundheitschädigem Lärm aus den Lautsprechern in der Tissot Arena geht gar nichts mehr. Es ist fünf vor zwölf und wer es noch nicht begriffen hat, soll bereits ietzt zum neuen Klub wechseln. ( Danke )


Cruyff14

Merci poulet du bisch dr geilst..... Ir ganze saison so hirnamputierti offensiv strofe und ids vosch no hinge ah merci poulet merci.....kostet üs pro saison e haubi tonne.... Vergiss doch hüt bitte dini schlöf wäre dr viel dankbar odr spiel doch eifach die letschte 10 minute nid....


oschti

@tomas r nicht nur Pouliot, was sich die meisten der Jungs leistet, ist ein Frechheit! Dass Anti nicht im Stande ist, ein Zeichen zu setzen, ist ja wohl schon längst offensichtlich, genau so wie seine taktischen Mängel. Biels Spielweise ist sowas von durchschaubar und unflexibel... Ich rufe auf zum Boykott des nächsten Heimspiels, solle die mal vor leeren Rängen spielen... aber wieso auch, es sind ja alle zufrieden, von den Spielern bis zum Vorstand, es geht ja allen gut und alle haben sich lieb... das frühere Rappi ist ins Seeland züglet!


Thomas-Rubin

Was sich dieser Pouliot leistet ist eine frechheit sondergleichen, ich würde ihn heute abend mit Earl erstzen. Anti muss jetzt mal ein Zeichen setzten, vielleicht erfolgt dann hoffentlich das Erwachen, es ist höchste Zeit!


Biennensis

Es droht der totale Absturz! Zum Glück gibt es keine EHC-Aktien... (!)


Quorum

so einen schwachen ZSC hab ich noch nie gesehen. Und Biel? Leidenschaft? Kampf? Tot. Es geht noch schwächer als der Z, unglaublich.


MonsieurPompidou

Tja, das war wieder einmal ein ziemlich saft- und kraftloses Spiel des EHCB. Man wird den Eindruck nicht los, dass der Elan aus der ersten Saisonhälfte verpufft ist! Und was sind das eigentlich für doofe Strafen die das "Poulet" (Pouliot) kurz vor Schluss immer nimmt???!


Nachrichten zu Aktuell »